Sie befinden sich bei dem Flughafen Saarbrücken - Newsdetail

Sprungmarkennavigation

  1. Zum Header springen
  2. Zur Hauptnavigation springen
  3. Zur Suche springen
  4. Zur Unternavigation springen
  5. Zum Inhalt springen
  6. Zum rechten Inhalt springen
  7. Zur Footer Navigation springen
  8. Zur Fußzeile springen
A- A A+

Inhaltsbereich

SCN bereitet sich auf das Sommerprogramm vor – attraktive Ziele und Sonderreisen

Am Flughafen Saarbrücken laufen die Vorbereitungen für den Sommerflugplan 2022 auf Hochtouren.

 

Bald geht es auch wieder nach Teneriffa

Am Flughafen Saarbrücken laufen die Vorbereitungen für den Sommerflugplan 2022 auf Hochtouren. Wieder dabei: Die Insel Teneriffa. Sie ist die größte Insel der Kanaren und vor allem bei Wanderern und Mountainbikern sehr beliebt. Der Nationalpark um den 3718 Meter hohen Teide, dem höchsten Berg Spaniens, ist mit seinen Vulkanlandschaften ein Dorado für Naturliebhaber.

„Wir bieten den SaarländerInnen auch im Sommer 2022 einen sehr dichten Flugplan mit attraktiven Zielen an“, so Jürgen Barke, Staatssekretär im saarländischen Wirtschaftsministerium und Aufsichtsratsvorsitzender der Flug-Hafen-Saarland GmbH. „Ich freue mich, dass TUI ihr langjähriges Engagement am Flughafen Saarbrücken trotz der allgemein schwierigen Zeiten fortsetzt.“

Auch 2022 wird die Fluggesellschaft SmartLynx im Vollcharter die Flüge für die TUI Deutschland durchführen. Der Airbus A320 der Airline mit 180 Sitzplätzen ist am SCN stationiert. Bis zum Saisonende im Oktober bedient SmartLynx Ziele in Spanien und Griechenland. Neben täglichen Flügen nach Mallorca geht es auf die Kanarischen Inseln Gran Canaria, Fuerteventura und Teneriffa. Bis zum April wird zudem die Fluggesellschaft Corendon Airlines ihren Winterflugplan nach Gran Canaria und Fuerteventura fortsetzen.

SmartLynx wird auch weiterhin die griechischen Inseln Kreta, Kos und Rhodos bedienen. Kreta wird zudem zweimal wöchentlich von Corendon Airlines angesteuert.

Mallorca, die Lieblingsinsel der SaarländerInnen, wird auch 2022 wieder täglich von Eurowings angeflogen.

SunExpress, seit über 28 Jahren mit Flügen in die Türkei am SCN aktiv, bedient die Strecke nach Antalya fünfmal wöchentlich und Corendon Airlines dreimal wöchentlich. Beide Airlines fliegen inzwischen ganzjährig an die türkische Riviera. Daneben bedient Corendon Airlines ganzjährig einmal in der Woche das ägyptische Hurghada.

Neben den 32 Flügen in 9 Urlaubsdestinationen können auch wieder attraktive Sonderreisen mit speziell ausgearbeiteten Routen und Programmen über DERTOUR und Mundo Reisen gebucht werden. Montenegro steht vom 18. bis zum 25. April und vom 26. Oktober bis zum 2. November auf dem Programm. Italien-Fans können vom 2. bis zum 9. Juni nach Sardinien fliegen. Auf die englische Kanalinsel Jersey geht es vom 14. bis zum 21. Oktober.

Alle Urlaubsflüge sind ab sofort buchbar.

Natürlich sind auch die Linienflüge mit der dänischen Airline DAT weiter im Angebot: Elfmal wöchentlich geht es nach Berlin, sechsmal wöchentlich in die Hansestadt Hamburg.

Der Flughafen ist gut auf die pandemiebedingten Umstände vorbereitet, die Übersichtlichkeit am SCN erleichtert nicht nur die Orientierung für die Reisenden, sondern garantiert auch sehr hohe Hygiene- und Sicherheitsbedingungen. Das Ein- und Auschecken verläuft für die Fluggäste gewohnheitsgemäß ohne nennenswerte Verzögerungen ab.



Rechter Inhaltsbereich

Flughafen Saarbrücken
Balthasar-Goldstein-Straße
66131 Saarbrücken

nach oben